...

Die optimalen ASN Etiketten für Paperless-ngx

Ich nutze nun seit einigen Tagen Paperless-ngx. Eines der unzähligen genialen Features von Paperless ist die Möglichkeit, dass man einfach einen Stapel Papier einlesen kann und Paperless diese Dokumente dann automatisch in einzelne Dokumente trennt. Das ist insbesondere dann spannend, wenn man einen Stapel Papier „weg scannen will“. Die ganze Lösung funktioniert mit sogenannten ASN Barcodes. Neben der Trennung der Seiten ist der eigentliche Nutzen, der ASN Barcodes, dass damit jedes Dokument eine Nummer bekommt. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, die Dokumente in einem Karton oder der Reihe nach in einem Ordner abzulegen, ohne diese dann noch einmal in unterschiedlichen Ordnern auf die unterschiedlichen Empfänger und Themen zu verteilen. Das vereinfacht zum einen die Ablage deutlich und da wir ja dann alle Dokumente digital haben, ist es auch viel leichter, diese zu finden. Wenn man wirklich einmal ein Dokument sucht, sucht man nur nach der Seriennummer und findet dieses dann schnell in seiner Ablage.

Voraussetzungen für das automatische Trennen der Seiten mit Paperless-ngx

Dafür ist es jedoch nötig, dass die richtigen Etiketten genommen werden. Im Internet findet man viele Anleitungen, in der es Vorlagen für Etikett mit QR-Code gibt. Bei mir haben diese Etiketten nicht zufriedenstellend funktioniert. Ich habe es zwar nur mit einem Drucker probiert, dafür aber mit unterschiedlichen Scannern. Über große Kopierer mit Einzugsscannern, über einen Canon DRC225W, bis zu einem meiner Lieblingsscanner, dem Brother ADS 2800 W. Ich war am Anfang meiner Suche sehr frustriert über die schlechten Ergebnisse der Seiten Trennung.
Meine Einstellungen für die automatische Seitentrennung in Paperless-ngx
Ich habe dabei verschiedene Einstellung in Paperless durch konfiguriert. Am Ende bin ich bei diesen Einstellungen gelandet.

Meine favorisierten Barcodes für die automatische Seitentrennung in Paperless-ngx

Die besten Ergebnisse habe ich erzielt mit Barcodes vom Typ ASN 128. Dafür habe ich zwei unterschiedliche Etiketten Ar genommen. Ich habe einmal ausgetestet mit den Etiketten L4731REV-25 von Avery und den L4732REV-100 von Avery. Mit beiden Etikettengrößen habe ich gut Ergebnisse erzählt. Das kleine Etikett ist natürlich schön, weil diese etwas kompakter ist. Ich finde jedoch die größeren Etiketten etwas angenehmer, weil das Handling deutlich besser ist.

Mein Fazit zur Auswahl der Etiketten und Barcodes für Paperless-ngx

Mein Fazit ist auf jeden Fall ASN 128 Etiketten zu benommen. Um diese zu erstellen, kann man diese einfach bei online bei Avery designen.

Ich habe hier auch meine Downloaddatei für beide Etikettengrößen für eine ausreichende Anzahl an Etiketten
Etiketten Avery-4731 (10 Bögen) ASN00001 – ASN01890
Etiketten Avery-4732 (10 Bögen) ASN00001 – ASN00800

Update des Moduls „Task Management“ auf Version 2.9.0 für Kimai

Wir freuen uns, die neueste Version des Task Management Systems für Kimai ankündigen zu dürfen: Version 2.9.0. Das Kimai-Team hat wieder einmal großartige Arbeit geleistet und bringt eine bedeutende Neuerung mit sich, die die Verwaltung und Analyse von Aufgaben erheblich verbessert.

Das Highlight dieses Updates ist der neue API Endpoint, der es ermöglicht, Aufgaben zusammen mit den dazugehörigen TimeSheets abzufragen. Diese Funktion eröffnet neue Möglichkeiten für die Integration von Kimai in Ihre bestehenden Systeme und Arbeitsabläufe. Mit diesem API Endpoint können Entwickler nun detaillierte Berichte und Analysen erstellen, die eine noch präzisere Überwachung und Optimierung der Projektzeit ermöglichen.

Durch diese Erweiterung wird es einfacher, die Zeiterfassungsdaten mit den spezifischen Aufgaben zu verknüpfen. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen, die eine genaue Abrechnung und Projektverfolgung benötigen. Der API Endpoint bietet eine robuste und flexible Lösung, um sicherzustellen, dass alle relevanten Daten leicht zugänglich und nutzbar sind.

Wir sind überzeugt, dass dieses Update die Effizienz und Produktivität Ihrer Projekte weiter steigern wird. Probieren Sie die neue Version 2.9.0 aus und erleben Sie die Vorteile der verbesserten Aufgaben- und Zeiterfassung in Kimai.

Für weitere Informationen und technische Details besuchen Sie bitte die offizielle Kimai-Website.

Hier können Sie sich das Task Management Bundle ansehen und kaufen

Microsoft Office 365 Aktivierungsfehler 0xCAA50021

Neulich habe ich enorme Probleme bei einem Kunden gehabt mit Office 365. Outlook ploppte immer wieder auf, mit der Bitte darum, aktiviert zu werden. Nach wohl mehreren internen Versuchen, die nicht direkt angezeigt werden von Microsoft, kam immer wieder eine Fehlermeldung. Diese Fehlermeldung lautet: 0xCAA50021. Um dieses Problem zu lösen, gibt es von Microsoft einen Support Assistant, mit dem man unkompliziert die Aktivierung wiederherstellen kann. Diesen habe ich hier unten verlinkt. Punkt. Wenn Sie Hilfe bei der Aktivierung von Ihren Office-Produkten benötigen, können Sie mich gerne anschreiben.

Link zum Microsoft Support- und Wiederherstellungs-Assistent (SaRA) aus, um den Microsoft 365-Aktivierungsstatus zurückzusetzen.

https://aka.ms/SaRA-OfficeActivation-Reset

Weitere Informationen auf der Website von Microsoft: https://learn.microsoft.com/de-de/office/troubleshoot/activation/activation-error-0xcaa50021

Einzelne Produkte aus einer Sales-Order in ODOO bestellen

Einzelne Produkte aus einer Sales-Order in ODOO bestellen

Wenn eine Kundenbestellung hereingekommen ist und nicht alle Produkte am Lager sind, müssen diese selbstverständlich nachbestellt werden.

Dieses ist im standard ODOO ein etwas aufwendigerer Prozess, weil man sich heraussuchen muss, was man haben will und entsprechend dann die Herstellerbestellung auslösen muss.

Oft ist es jedoch einfacher aus der Kundenbestellung. Um dieses zu erleichtern, gibt es das Modul Convert Sale Order Line to Purchase Order Line von der Firma Cybrosys Techno Solutions.

Dieses Modul können Sie ganz einfach hier herunterladen.

Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, dieses Modul zu installieren, sind wir natürlich gerne als SF Solutions für Sie da und unterstützen Sie dabei bei allen Themen rund um die Nutzung von ODOO. 

Neue Version von Unifi Network Version: 8.1.13

UniFi Network Application 8.1.113 bietet Unterstützung für Network Viewer, NAT Pooling, L3 Network Isolation (ACL), Device Isolation (ACL), OSPF Dynamic Routing und verbessert die Topologieansicht durch die Möglichkeit, sie zu drehen.

Netzwerk-Viewer

Detaillierte Übersicht über das gesamte Netzwerk, die es Ihnen ermöglicht, alles an einem Ort zu sehen. Sehen Sie WiFi, virtuelle Netzwerke, Internet, VPNs und vieles mehr. Öffnen Sie direkt die entsprechende Einstellungsseite, um die Konfiguration schnell zu ändern.

NAT-Pool

Fügt die Möglichkeit hinzu, NAT-Verkehr an einen Pool von Adressen in bestimmten Netzwerken zu leiten. Konfigurieren Sie den NAT-Pool mit der Option Internet-Quelle / NAT unter Virtuelle Netzwerke. Diese Option wird angezeigt, wenn zusätzliche IP-Adressen im WAN konfiguriert sind. Das Hinzufügen von benutzerdefinierten Quell- und Ziel-NAT-Regeln ist für eine kommende Version geplant.

L3 Network Isolation und Device Isolation (ACL)

Kontrollieren Sie den Datenverkehr in Ihrem Netzwerk mit Hilfe von Access-Lists (ACLs) auf UniFi Switches. L3 Network Isolation blockiert automatisch den gesamten Datenverkehr zwischen Geräten in verschiedenen Netzwerken. Die Geräteisolierung blockiert automatisch den gesamten Datenverkehr zwischen Geräten im selben Netzwerk. Weitere Informationen finden Sie im Help Center-Artikel zur Geräte- und Netzwerkisolierung. Das Hinzufügen von benutzerdefinierten Zugriffslisten ist für eine kommende Version geplant. Topologiedrehung Drehen Sie Ihre Topologie horizontal, um eine bessere Übersicht auf Breitbildschirmen zu erhalten.

Dynamisches Routing-Protokoll OSPF

Aktivieren Sie OSPF in virtuellen Netzwerken, um Nachbarverbindungen mit anderen Gateways aufzubauen und Routen auszutauschen. Aktivieren Sie OSPF in einem oder mehreren virtuellen Netzwerken. Passen Sie OSPF-Bereichstypen, Zeitgeber, Kosten, passive Schnittstellen und Authentifizierungseinstellungen an. Steuerung der Anzeige von verbundenen und statischen (routenbasierten IPsec VPN) Routen mit Redistribution. Der Aufbau von OSPF-Nachbarschaftsverbindungen über routenbasierte IPsec-VPNs ist für eine kommende Version geplant. Weitere Informationen finden Sie im OSPF Help Center Artikel. Die Hinzufügung des dynamischen BGP-Routing-Protokolls ist für ein kommendes Release geplant.

InnerSpace

Ein leistungsstarkes Visualisierungstool für die Bereitstellung, mit dem Sie die WiFi-Abdeckung Ihres UniFi-Systems in Ihrem eigenen Grundriss anzeigen können.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner